Sonntag, 6. Dezember 2015

Die Reise geht weiter

Wie ein 2.80 m hohes Fahrzeug in einen 2.56 m hohen Überseecontainer passt • Wo unsere Reise weitergeht und wie man uns "medial" verfolgen kann • Was mit diesem Blog passieren wird.

Am 14. Oktober haben wir in Melbourne unser Reisemobil ein weiters Mal in der erprobten Manier eingepackt und verabschiedet.

Die Räder ersetzen wir durch kleine Containerlaufräder, die die Fahrzeughöhe um 28cm verringern

Da der Wagenheber in einem Mal nur etwa 20 cm heben kann, müssen wir die Achsen in mehreren Stufen ablassen

Festgeschnallt und …

… see ya, mate!

Die Destination war der Containerhafen an der Küste von Santiago de Chile. Mittlerweile sind wir und Kasbah dort eingetroffen, aber ausgepackt wird er erst am Montag. Wir werden nun ein weiteres Jahr in den Andenländern Südamerikas unterwegs sein. Dafür haben wir einen neuen Blog aufgesetzt, der unsere drei Australien-Blogs ablösen wird (mehr dazu).

Ich habe aber noch ein paar für mich wichtige Coooo-eeee-Einträge über Australien in Arbeite und werde diese hier in den nächsten Wochen (parallel zum neuen Südamerika-Blog) veröffentlichen. Danach werde ich Coooo-eeee pensionieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen